Was Sie über die kompletten Systeminformationen Ihres Computers wissen müssen

Manchmal müssen Sie vor der Installation einer Software oder eines Peripheriegeräts vollständig über Ihren Computer Bescheid wissen.  Wenn Sie sich fragen wo sie die entsprechenden pc-informationen erhalten und, wenn Sie eine Software gekauft haben, ohne Ihre Systemkonfiguration zu kennen, dann lesen Sie jetzt weiter. Möglicherweise lässt sich die Software auch nicht installieren, weil Sie eine andere Version für verschiedene Fenster und Systemtypen (32 Bit und 64 Bit) hat.

Hardwarekonfiguration:

Die Hardwarekonfiguration ist eine wichtige Sache, die Sie wissen müssen. Viele Softwareprogramme erfordern einen hohen RAM- und CPU-Verbrauch, wenn Sie nicht wissen, welche Software Sie auf welcher Hardware installieren, können Inkompatibilitätsprobleme auftreten. Hier sind also verschiedene Möglichkeiten, um Ihre vollständigen Systeminformationen zu erhalten.

Wie man die grundlegenden Systeminformationen des Computers kennenlernt:

Grundlegende Informationen wie Betriebssystem, Systemtyp, Prozessor und RAM finden Sie unter Systemeigenschaften, um Ihre Systemeigenschaften zu erhalten, führen Sie diese Schritte aus.

  1. Klicken Sie auf Start, um das Startmenü zu erhalten und hier mit der rechten Maustaste auf „Computer“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Eigenschaften“ und es öffnet sich „System“.
  3. Hier erhalten Sie grundlegende Systeminformationen.

Wenn Sie Windows 8.1 oder Windows 10 Benutzer sind, öffnen Sie dann Diesen PC, auf dem die Laufwerke aufgelistet sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich und klicken Sie auf Eigenschaften.

Informationen über Ihren PC

Wie Sie detaillierte Informationen über Ihren Computer erhalten:

Grundlegende Informationen helfen viel, wenn Sie irgendeine Software installieren und Sie wissen möchten, ob ein Computer ein 32-Bit- oder 64-Bit-Betriebssystem hat oder ob Sie nur den Prozessor oder das RAM überprüfen möchten, aber wenn Sie viel über ein Windows-System wie Hardware, Hardware-Ressourcen, Komponenten- und Software-Ressourcen wissen möchten, müssen Sie auf den Bereich „Systeminformationen“ Ihres Computers zugreifen.

Um auf Systeminformationen zuzugreifen, gibt es folgende Methoden:

Verfahren 1: Drücken Sie die Windows-Taste + R und es öffnet sich das Dialogfenster Ausführen, geben Sie nun „msinfo32“ ein und klicken Sie auf Ok.

Verfahren 2: Gehen Sie zu Start und öffnen Sie die Systemsteuerung von der Systemsteuerung aus, suchen Sie nach „Verwaltungstools“ und öffnen Sie sie, Sie erhalten hier Systeminformationen. Sobald Sie die Systeminformationen geöffnet haben, erhalten Sie alle Details zu Ihrem Computer.

Hier können Sie alle Informationen über Ihren Computer erhalten, wie Betriebssystem, Prozessor, Systemtyp und viele Informationen, komplette Systeminformationen sind in 3 Unterkategorien unterteilt.

1. Hardware-Ressourcen

2. Komponenten

3. Softwareumgebung

Hardware-Ressourcen erzählen über verschiedene Hardware-Ressourcen, die im Computer verwendet werden, wie Input/Output, DMA, Speicher usw. Im Grunde genommen bieten sie Informationen über verschiedene Ports und Anwendungen.

Komponenten erzählt über die verschiedenen Komponenten eines Computers und deren Eigenschaften. Verschiedene Komponenten sind Multimedia, CD-ROM, Sound, Display, Modem, Netzwerk, Ports, Storage, USB usw., sobald Sie auf eine dieser Komponenten klicken, werden Ihnen deren detaillierte Informationen angezeigt.

Die Softwareumgebung informiert über Systemtreiber, Umgebungsvariablen, Druckauftrag, Netzwerkverbindungen, laufende Aufgaben, Dienste, Startprogramme, Windows-Fehlerberichte usw.

Diese Systeminformationen sind wichtig, wenn Sie für die Installation, Fehlerbehebung und Verwaltung von Computersystemen verantwortlich sind.

Außerdem gibt es nur wenige Softwareprogramme, die den Systeminformationen mitteilen, dass einer von ihnen der System Information Viewer ist.